100 Jahre Wohnbau - am liebsten zuhause

Der Jubiläumsfilm zum 100-jährigen Bestehen der Wohnbau Mainz GmbH.

Die Wohnbau Mainz feierte am 16. März 2017 ihr 100-jähriges Bestehen und wir feierten mit ihr. In einer knapp zwanzig-minütigen Kurzdokumentation, dem Jubiläumsfilm „100 Jahre Wohnbau Mainz – am liebsten zuhause“, konnten wir die historischen, politischen, sozialen und kulturellen Aspekte der Wohnbau Mainz GmbH über die letzten 100 Jahre einfangen.  

In enger Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung der Wohnbau Mainz hat Sidenstein Medien innerhalb von sechs Monaten das Bild- und Filmmaterial aufbereitetet, das Drehbuch geliefert und den Film produziert. Beide Seiten hatten dabei bereits zu Beginn des Projektes hohe Qualitätsansprüche, die zur professionellen Umsetzung maßgeblich beitrugen. „Die Zusammenarbeit mit Sidenstein Medien hat großen Spaß gemacht und wir freuen uns, dass der Film so gut gelungen ist“, so Claudia Giese von der Wohnbau Mainz.

1917 gegründet ist die Geschichte der Wohnbau eng mit der Geschichte der Stadt Mainz verflochten. Industrialisierung und Wiederaufbau sind Schlagworte aus der Vergangenheit, die wir authentisch mit den von der Wohnbau Mainz gelieferten Archivdokumenten und Fotoaufnahmen unterstreichen konnten. Während  Historikerin Dr. Andrea Litzenburger die Wohnsituationen beschreibt, werden die für den Film professionell bearbeiteten Fotoaufnahmen aus dem Archiv animiert eingeblendet.

Ein weiterer herausstechender Aspekt sind die Flugaufnahmen, die von uns bei idealen Wetterverhältnissen mit einer Drohne gemacht wurden und den Charakter des Films zusätzlich unterstreichen. Sie zeigen aktuelle und zukünftige Bauprojekte der Wohnbau Mainz und betonen den architektonischen Einfluss des Unternehmens auf unsere Landeshauptstadt.

Oberbürgermeister Michael Ebling spricht im Jubiläumsfilm über den Bau neuer Wohnungen bis zum Jahr 2020 und beleuchtet die aktuellen politischen Herausforderungen. SWR-Moderatorin Patricia Küll schildert mit Blick auf die  Vergangenheit, die miserablen Wohnungs- und Lebensbedingungen in Mainz Anfang des 20. Jahrhunderts.

Bereits von Beginn an war es Sidenstein Medien wichtig, ein Gleichgewicht zwischen den unterschiedlichen Episoden des Films herzustellen. In mehreren Interviews wurden die verschiedenen Aspekte betrachtet und herausgestellt. So konnte sich jeder der gezeigten Interviewpartner mit „seinem Thema“ im Film identifizieren: ob Mieterin, Historikerin, Politiker oder auch die Wohnbau-Geschäftsführer.

Der Film „100 Jahre Wohnbau Mainz“ zeigt mehr als ein Unternehmen – er zeigt, wie eng die Geschichten von Unternehmen und Städten miteinander verflochten sind und das ist etwas, auf das man mitunter stolz sein kann.

Der Film wurde im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung am 16. März 2017 im Kurfürstlichen Schloss in Mainz gezeigt, bei der unter anderem viele Vertreter aus Politik und Wirtschaft anwesend waren. Sie würdigten die Verdienste der Wohnbau Mainz und wünschten ihr auch für die Zukunft alles Gute.  Um den Film zu sehen, klicken Sie bitte hier