"Warum ist unser Kunststoff so gefragt?"

Mit dieser Frage wird der neue Produktfilm für ECOBAT Technologies eingeleitet und bleibt dieser Frage bis zum Ende treu.

„Warum ist unser Kunststoff so gefragt?“ Mit dieser Frage wird der Produktfilm eingeleitet und bleibt dieser Frage bis zum Ende treu.

ECOBAT Technologies setzte in der Herstellung ihres Produktes auf Nachhaltigkeit und hohe Qualitätsansprüche. Das unter anderem aus Altbatteriegehäusen und Flaschenverschlüssen gewonnene Polypropylen wird recycelt und zu hochwertigen Compounds verarbeitet. Es ist nahezu gleichwertig zu Primär-Polypropylen und spezielle Anforderungen des Kunden können berücksichtigt werden. Zum Einsatz kommt das Sekundärmaterial mit dem Markennamen Seculene® vorwiegend in der Automobilzulieferindustrie.

Ein besonderes Merkmal dieses Projekts war die Nutzung von bereits bestehendem Material in Kombination mit Neudreh. Bereits in der Konzeption wurde diese Idee vorgeschlagen, da es die Kosten für den Kunden optimiert und den Dreh bestmöglich gestaltet. Der Produktfilm für ECOBAT Technologies hat dadurch nichts an Qualität verloren. Vielmehr konnte das gesamte Spektrum des Unternehmens integriert und die Ressourceneffizienz optimal dokumentiert werden. Gleichzeitig ist ein ökonomisch sinnvolles Filmprojekt entstanden.

Während des Drehs wurden die Mitarbeiter so eingebunden, dass ihr Arbeitsalltag nicht gestört wurde. Den Mitarbeitern wurde vielmehr „über die Schulter geschaut“, ob vor oder hinter der Kamera. So konnten einerseits authentische Darstellungen entstehen, während das Filmen den Herstellungsprozess des Polypropylens nicht beeinträchtigte.

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, ob ein Produktfilm etwas für Sie wäre? Sollten Sie Interesse an unkonventionellen und mutigen Konzepten haben und bei der Darstellung Ihres Unternehmens neue Wege beschreiten wollen – Sidenstein Medien berät Sie gerne.

Kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich unverbindlich beraten.