Mit Film um qualifizierten Nachwuchs werben – Sidenstein Medien positioniert die Stadtwerke Bonn als attraktive Arbeitgebermarke

Mainz, Juli 2011

Acht Ausbildungsberufe in vier Tagen – so lautete der Drehplan für das Filmprojekt im Auftrag der Stadtwerke Bonn. Um die Stadtwerke Bonn als begehrenswerten Arbeitgeber, gerade für den Nachwuchs, zu positionieren, sollten verschiedene Ausbildungsberufe der Stadtwerke Bonn filmisch vorgestellt werden.

Neben einem On-Air Design für die Einbettung des Films in die Corporate Identity der Stadtwerke Bonn entwickelte die Sidenstein Medien GmbH für den Auftraggeber ein kreatives Konzept zur Vorstellung der verschiedenen Berufe.

Auf einen kurzen Einleitungsfilm, welcher die „Stadtwerke Bonn als Arbeitgebermarke“ thematisiert, folgen die Portraits der Ausbildungsberufe, bei denen die Auszubildenden der Stadtwerke Bonn mit eigenen Statements zu Wort kommen. Durch die gezielte Auswahl möglichst verschiedener Ausbildungsgänge wird die große Bandbreite der angebotenen Berufe vorgestellt.

Mit dem von der Sidenstein Medien GmbH entwickelten Slogan „Mein Revier - Sei ein Teil!“ erhalten alle Filme eine aufmerksamkeitsstarke thematische Klammer. Zu Beginn eines jeden Filmportraits umspannt der Auszubildende seinen Arbeitsplatz, sprich sein „Revier“, mit einem Flatterband. Der Auszubildende positioniert sich selbstbewusst vor dem Band und vermittelt dem Zuschauer ein Gefühl von Stolz. Das weckt Begeisterung für die Stadtwerke Bonn als Arbeitgeber. Die Stadtwerke nutzen so das emotionalisierende Potential der persönlich kommentierten Filme, um Nachwuchskräfte zu einer Bewerbung zu motivieren. Gleichzeitig präsentiert sich die Stadt damit als zukunftsorientiertes, offenes Unternehmen.


Hier finden Sie "Mein Revier Teil 1" und hier "Mein Revier Teil 2".