Kosten Filmproduktion

"Was kostet ein Haus?" 

"Frage zurück: ein Gartenhaus, ein Reihenhaus oder ein freistehendes Einfamilienhaus?"

So ähnlich ist das beim Film. Ohne nähere Definition kann keine seriöse Angabe gemacht werden. In vier verschiedenen Ansätzen haben wir daher Erfahrungswerte zusammengestellt, die einen ersten Eindruck in unsere Angebote geben.

Situativer Ansatz

Für kurze Reportagen und Dokumentationen oder Aufzeichnung von Statements und Interviews wird ein vorbereitetes Team (bestehend aus Redaktion, Kamera und Ton) beispielsweise für einen Tag eingesetzt. Das gedrehte Material wird im Anschluss geschnitten, (Postproduktion), vielleicht kommt noch eine Sprachaufnahme hinzu und der Film wird musikalisch akzentuiert, bis er schließlich im gewünschten Dateiformat geleifert wird.  Hier können sich die Kosten zwischen 6.000 und 10.000 bewegen.

Konzeptioneller Ansatz

Dieser Ansatz kommt dann zum Tragen, wenn Ihr USP eine tragende Rolle spielt.  Sie haben einen Kommunikationsbedarf mit Signalwirkung wie beispielsweise ein neues Produkt, eine Innovation, eine unternehmerische Neuausrichtung, eine Vision.

In einem Konzept und Drehbuch arbeiten wir Ihren Film bereits so aus, dass Sie sich ein gutes Bild machen können. Wir sorgen dafür, dass der Film Ihre Anliegen bestmöglich einbindet, stets mit dem Blick auf eine wirtschaftliche Lösung. Dabei liegt das Können auch im Abwägen der Teamstärke. Wenn eine Person mehr am Set am Ende einen Drehtag einspart ist das unsere Empfehlung. 

Zwischen 14.000 und 20.000 Euro liegen beispielsweise die Leistungen für Konzept und Drehbuch, die Umsetzung an einem Drehtag mit einem professionellen Produktionsteam (Regie, Kamera, Beleuchter, Ton, Maske, Assistent). In drei Tagen wird Ihr Film in der Postproduktion geschnitten, sozusagen „veredelt“, das umfasst Farbkorrektur, Sprachaufnahme mit einem professionellen TV-Sprecher, Musikrecherche, -vorschlag und Tonmischung bis hin zur Enkodierung im gewünschten Dateiformat. Als Option können Animationen in den Film integriert oder der Film interaktiv angelegt werden. 

Inszenierter Ansatz

In diesem Ansatz wird das Wirkungspotenzial von Film voll ausgeschöpft. Das heißt die Szenen werden unter dem Aspekt der Wirkung, die sie später im Film haben sollen, gestaltet und gedreht. Die Ausstattung des Drehortes, der Licht- und Farbgestaltung oder Kameraführung. Oft ergibt sich dieser Ansatz aus dem Bereich des Storytellings für Botschaften zu Image, Marke und Produkt. Ab 25.000 Euro kann ein inszenierter Film entwickelt werden mit einem detaillierten Drehbuch, Live-Casting, beispielsweise zwei Schauspielern, ein Tag mit einem achtköpfigen Filmteam (Produktionsleitung, Regie, Kamera, Beleuchter, Ton, Maske, Ausstattung, Datenmanagement) sowie anschließender dreitägiger hochwertigen Komposition einschließlich Enkodierung des Films im gewünschten Format.

Grafischer Ansatz

Der grafische Ansatz ist eine Möglichkeit, die oft im Bereich Erklärfilm eingesetzt wird.  Zwischen 10.000 und 15.000 Euro liegen die Leistungen für einen ca. zweiminütigen Animationsfilm. Die Grafiken und der gesamte Stil des Films werden mit Ihnen abgestimmt, bevor die Animationen umgesetzt werden und der Film mit Sprecher und Musik vertont wird. Als Option können Effekt-Sounds die Bewegungen der Figuren und Grafiken betonen.

 

Unsere Filmproduktionen sind immer Unikate. Wir messen unseren Erfolg am langjährigen Vertrauen unserer Kunden. Gerne beraten wir Sie unverbindlich zu Ihren ganz individuellen Anforderungen. Rufen Sie an unter 06131 - 553 1340 oder schreiben Sie uns.